impressum kontakt disclaimer 
Kärntner Aktionsplan
wir stehen dahinter
Die Umsetzung
Service & mehr
 
Die Ziele
Die Zielgruppen
Die Projektphasen
Die Methode
Der Indikatorensatz
Der Zeitplan
Die Zukunft

Die Umsetzung


Aktionspläne


Allen bisherigen Aktionsplänen zu Mobilität und Gesundheit ist gemein, dass der Beitrag verschiedener Politikfelder zur Gestaltung einer Gesellschaft, in der Mobilitätspolitik zur Förderung der Gesundheit beiträgt, zu einer wichtigen Aufgabe der Gesundheitspolitik und Prävention zu einer politischen Querschnittsmaterie wird. Aus diesem Grund hat sich das Land Kärnten dazu entschlossen, die Potenziale einer gesundheitsförderlichen Mobilitätspolitik in einem mehrjährigen Projekt – dem Kärntner Aktionsplan Mobilität und Gesundheit – zu erschließen.

Der Prozess


Aktionspläne gelten als Methode zur Vorbereitung und Durchführung von effektiven Maßnahmen zur Lösung komplexer Probleme unter Beteiligung aller maßgeblichen Akteur/innen. Die Prozesse zur Entwicklung von Aktionsplänen werden so gestaltet, dass sowohl Politik und Verwaltung als auch Organisationen der Zivilgesellschaft, Wirtschaftsbetriebe, Interessensvertretungen und Betroffene an der Entwicklung und Umsetzung von Aktionsplänen beteiligt werden können. Die Auswahl der Beteiligten erfolgt so, dass die Handlungsweisen und Entscheidungen mit Auswirkungen auf Gesundheit aus verschiedenen Politikfeldern beleuchtet werden können.

Transparenz und Partizipation


Transparenz und Partizipation sind wichtige Prinzipien in der Entwicklungsphase von Aktionsplänen. Zu den kritischen Prozessfaktoren gehört den Erfahrungen aus ähnlichen Aktivitäten an der Nahtstelle von Politik, Wissenschaft und Praxis zufolge, dass während des Aushandlungsprozesses Klarheit über Zuständigkeiten und über Verantwortung hergestellt werden kann (Trennung von strategischer und operativer Ebene) und genügend Zeit und Raum zur Zusammenarbeit mit neuen Partner/innen zur Verfügung steht.